Direkt zum Inhalt springen
Woche des Ehrenamtes: Zurich Mitarbeitende übernehmen soziale Verantwortung

Pressemitteilung -

Woche des Ehrenamtes: Zurich Mitarbeitende übernehmen soziale Verantwortung

Köln, 16. Mai 2022 – In der bundesweiten Woche des Ehrenamtes übernehmen die Mitarbeitenden der Zurich Gruppe Deutschland soziale Verantwortung. Vom 16. bis zum 20. Mai 2022 engagieren sich die die Mitarbeitenden des Versicherers im Rahmen der „Zurich Community Week“ in zahlreichen gemeinnützigen Projekten und machen damit auf die Bedeutung sozialen Engagements hin. Das Unternehmen fördert die Initiative der Mitarbeitenden mit drei so genannten „Community Tagen“, an denen Mitarbeitende für ihr ehrenamtliches Engagement als „Helfende Hände“ freigestellt werden.

Die Zurich Kinder- und Jugendstiftung sowie die internationale Z Zurich Foundation unterstützen das Engagement organisatorisch und auch finanziell. “Wir freuen uns, dass die Lockerungen der Einschränkungen, die durch die Corona Pandemie notwendig waren, nun wieder den persönlichen Einsatz in größerem Umfang ermöglichen“, so Bernd O. Engelien, Vorstand der Zurich Kinder- und Jugendstiftung. „Soziales Engagement ist der Kitt unserer Gesellschaft. Daher wollen wir nicht nur finanziell unterstützen, sondern vor allem durch persönliches Engagement Brücken bauen und den Blick auf die Mitglieder unserer Gesellschaft öffnen, die auf Hilfe angewiesen sind.“

Einsatz auch für Geflüchtete aus der Ukraine

In diesem Jahr steht neben den bestehenden Kooperationen mit Kinderbetreuungen, Fördervereinen und Kinderwohnheimen auch die Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine im Fokus der „Helfenden Hände“. Zurich initiierte dazu verschiedene soziale Projekte, wie beispielsweise Ankommens-Patenschaften, um Geflüchteten ihre Ankunft in Deutschland zu erleichtern. Auch verschiedene Spendenaktionen für die Tafeln in Köln und Frankfurt sowie für das Blau-Gelbe Kreuz wurden ins Leben gerufen.

Engagement aus Überzeugung – auch über die Community Week hinaus

Die „Zurich Community Week“ bietet dem sozialen Engagement eine besondere Bühne und soll auch dazu motivieren, sich außerhalb dieses Zeitraums sozial zu engagieren. Bereits über 60 Aktionen der „Helfenden Hände“ sind für das Jahr 2022 geplant. Zu den Aktionen gehören unter anderem Benefiz-Golfturniere und -Radrennen, Sommerfeste für soziale Einrichtungen und diverse Ausflüge mit bedürftigen Kindern. Weitere Aktionen werden im Laufe des Jahres bundesweit geplant. Weltweit wollen sich die Zurich Mitarbeiten in diesem Jahr mit 150.000Stunden ehrenamtlicher Arbeit engagieren.

Ein Rückblick auf die Helfenden Hände 2021

Deutschlandweit fanden im vergangenen Jahr 40 Aktionen der „Helfenden Hände“ statt, an denen sich 1165 Mitarbeitende beteiligten, dies entspricht 26 Prozent aller Angestellten. Zusätzlich konnten soziale Projekte mit insgesamt 1,2 Millionen Euro gefördert werden. Diese hohe Hilfsbereitschaft trotz der anhaltenden Covid-19 Pandemie betont das vorhandene Engagement in der Belegschaft. Insbesondere nach der Flutkatastrophe „Bernd“ im Ahrtal haben viele Mitarbeitende über alle Hierarchieebenen hinweg tatkräftig mit angepackt und die Soforthilfe nach der Flutkatastrophe unterstützt. Die Hilfe bei der Beseitigung der durch die Flut verursachten Schäden hält auch 2022 weiter an.

Hier engagieren sich die Zurich Mitarbeitenden:

Maßnahme

Ort

E-Waste Race Frankfurt

Frankfurt

Ausflüge mit geflüchteten Ukrainerinnen über den Verein seiSTARK e.V.

Köln

Unterstützung Spendenflohmarkt Zentrum Zwerg Nase zugunsten geflüchteter Kinder aus der Ukraine

Wiesbaden

Gartentag an der Flüchtlingsunterkunft Otto-Gerig-Straße

Köln

Lebensmittelsammelaktion für die Frankfurter und Kölner Tafeln

Frankfurt/Köln

Sachspenden-Sammelaktion für Blau-Gelbes-Kreuz, Deutsch-Ukrainischer Verein e.V.

Frankfurt/Köln

Regelmäßige Aktionsnachmittage für Kinder und Jugendliche der Betreuungseinrichtung himmel & ääd

Köln

DRK Blutspende-Aktion

Frankfurt

Unterstützung des MaliziaKids Klima- und Sport- Events „Dieses Rennen müssen wir gewinnen“

Köln

Organisierte Team-Einsätze in Kinder- und Jugendeinrichtungen im Ahrtal

Ahrtal

Unterstützung Sommerfest Sozialdienst kath. Frauen, Monikahaus

Frankfurt

Unterstützung Förderverein für krebskranker Kinder e.V. Köln

Köln

Botschafter und Unterstützer von Projektvorlagen von Das macht Schule gemeinnützige GmbH

bundesweit

Zurich Community Radeln für einen guten Zweck

Köln

Weihnachtspäckchenaktion Zentrum Zwerg Nase

Wiesbaden

Themen

Kategorien


Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2020) von rund 5,9 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 51 Milliarden EUR und rund 4.400 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative, leistungsfähige und nachhaltige Produkte und Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung, hohe Beratungsqualität und nachhaltiges Handeln stehen dabei an erster Stelle.

Pressekontakt

Bernd O. Engelien

Bernd O. Engelien

Pressekontakt Leitung Politik & Kommunikation; Vorstand Zurich Kinder- und Jugendstiftung (0172) 8103858
Beatrice Meyer

Beatrice Meyer

Pressekontakt Referentin Unternehmenskommunikation Corporate Social Responsibility (069) 7115-2107

Zugehörige Meldungen

Über die Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2021) von über 6,3 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 53 Milliarden EUR und rund 4.500 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen in Deutschland.
Zurich bietet innovative, leistungsfähige und nachhaltige Lösungen und Services zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Im Einklang mit dem Ziel „gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten“, strebt Zurich danach, eines der verantwortungsbewusstesten und wirkungsvollsten Unternehmen der Welt zu sein.

Zurich Gruppe Deutschland
Deutzer Allee 1
50679 Köln
Deutschland